Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2008
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 26. November 2008 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Michael Obert liest aus »Die Ränder der Welt. Patagonien, Timbuktu, Bhutan & Co.« (Malik Verlag 2008)

Was nicht im Mittelpunkt des Geschehens steht, wird nur zu gern vergessen. Gerade von diesen Orten außerhalb unseres Gesichtskreises, die Michael Obert die »Ränder der Welt« nennt, fühlt er sich magisch angezogen. Er bereist die letzten Zauberreiche ebenso wie krisengeschüttelte Regionen, gelangt bis nach Haiti, Tadschikistan und in den Sudan. Er entführt uns nach Papua-Neuguinea und Patagonien, in die Sprechstunde eines Heilers in Malawi und ins Königreich Bhutan, ein Zwergstaat im Spagat zwischen Tradition und Moderne.

Als ruheloser Reisender taucht Michael Obert in den Alltag der winzigen Azoreninsel Corvo ein und treibt auf einer Arche durch das norddeutsche Teufelsmoor. In Nigeria enträtselt er die Todesumstände des schottischen Entdeckers Mungo Park, trifft Verliebte in der iranischen Stadt Shiraz und Osama bin Laden auf dem Vogelmarkt in Kabul. An Küsten und Kaps, in Wüsten und Urwäldern erlebt er Grenzsituationen der besonderen Art und erkundet versunkene Hochkulturen und Landschaften, die uns nicht mehr loslassen. Dabei begegnet er berührend liebenswerten Menschen, die den Kontakt mit dem Reisenden suchen und ihn wie einen alten Freund beherbergen.

»Er ist ein sanfter Abenteurer, ein mutiger Reisender und, das Wichtig­ste, ein begabter, ein leidenschaftlicher, ein großer Erzähler.« Frankfurter Rundschau
Kanal von Michael Obert @YouTube Michael Obert liest aus "Die Ränder der Welt"
Durch klicken des YouTube-Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung zur Nutzung von YouTube im erweiterten Datenschutzmodus zu.
 Michael Obert
Bild: © David Fischer
Michael Obert, 1966 in Breisach am Rhein geboren, studierte Betriebswirtschaft und arbeitete längere Zeit im mittleren Management, bis er zu einer zweijährigen Reise durch Lateinamerika aufbrach. Anschließend begann er ein neues Leben als Buchautor und Journalist. Seine Reportagen und Fotografien erscheinen unter anderem in Die Zeit, Geo Saison, Stern und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung sowie in Das Magazin (Zürich), Sonntagszeitung (Zürich), Der Standard (Wien), Courrier International (Paris) und The Journal (New York).

Seine ausgedehnten Reisen führen Michael Obert nach Mittel- und Südamerika, in den Südpazifik, nach Asien und Afrika. Zuletzt erschien sein preisgekrönter literarischer Reisebericht »Regenzauber« über eine siebenmonatige Passage von der Quelle bis zur Mündung des Niger: »ein unerhört spannendes und sinnliches Buch« (Süddeutsche Zeitung), »ein Buch, in dem man hinter jeder Biegung Neues entdeckt« (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Zwischen seinen Reisen lebt Michael Obert in Berlin. (www.obert.de; www.regenzauber.de)
www.obert.de
Moderation: Britta Gansebohm
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook