Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2008
Gelaufene Veranstaltung

Donnerstag, 17. April 2008 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Auli Mantila (Finnland) liest aus "Varpunen" / Eine gefährliche Art von Glück

Deutsche Lesung: Elina Kritzokat

Auli Mantilas Filme laufen erfolgreich in Cannes, jetzt hat sie ihren ersten Roman geschrieben.

In ihrem Debütroman "Eine gefährliche Art von Glück" steht die Ermittlerin Inkeri im Mittelpunkt. Eine Frau über 40, Schadensprüferin bei einer Versicherung, die ein unauffälliges Leben mit den Eckpfeilern Arbeit –Supermarkt - Wohnung führt und sich ihrer Durchschnittlichkeit bewusst ist.

Ihr Leben ist die Arbeit, es gibt niemanden, der auf sie wartet oder auf den sie wartet. Und das sei auch gut so, meint sie. Sie pflegt ihr Single-Dasein, trinkt gern am Abend Wein aus dem Pappkarton und meidet Musik. Inkeri hat ihre Einsamkeit bewusst gewählt und geplant, das bewahrt sie jedoch nicht davor, oft darunter zu leiden.

Erst recht, als der einzige Mensch, den sie liebt, ihre Schwester, bei einer Bombenexplosion in einem Einkaufszentrum getötet wird. Inkeri wird bei der Explosion selbst verletzt. Die lebenserfahrene Frau, die täglich mit den Unglücksfällen anderer Menschen zu tun hat, muss nun begreifen, dass es im Leben keinen „Rundumschutz“ gegen Gefahren gibt...

 Auli Mantila
Bild: © Jarkko Virtanen
Auli Mantila (geb.1964) ist eine renommierte Regisseurin und Drehbuchautorin. Für Ihre Filme Neitoperho (The Collector, 1997), Pelon maantiede (The Geography of Fear, 2000) und Ystäväni Henry (My Friend Henry, 2004) wurde sie auf internationalen Festivals ausgezeichnet. „Eine gefährliche Art von Glück” ist ihr erster Roman, der im Herbst 2007 in Übersetzung von Elina Kritzokat beim Gustav Kiepenheuer Verlieg erschienen ist.

Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook