Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2019
NEU im Archiv

Freitag, 21. Juni 2019 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung & Songs & Gespräch

Lesung & Songs & Gespräch mit HP Daniels zu seinem Debütroman „RUNAWAY“ (Transit Verlag, 2019)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Vereins „Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.“

Ein atmosphärisch dichtes Road Movie über eine Jugend in den sechziger Jahren, über eine stachlige Zeit, die extrem autoritär war, aber auch Fenster aufstieß in ein neues, Freiheit versprechendes Lebensgefühl.

INHALT: Zwei Sechzehnjährige wollen ihren tyrannischen Vätern, ihrer autoritären, noch mit Nazis gespickten Schule entkommen. Eines Morgens packen sie wie immer ihre Schultaschen, treffen sich am Münchner Hauptbahnhof, kaufen Fahrkarten nach Hamburg und sind weg. Von Freunden haben sie die Adresse des SDS in Hamburg bekommen, wo sie untertauchen können. Die Studenten begrüßen sie »solidarisch« und schicken sie, quasi als Gegenleistung, zum illegalen Plakatekleben gegen die Notstandsgesetze. Diese Aktivitäten machen Spaß, sie werden ernst genommen, alles erscheint wichtig, dann aber beginnen sie doch an ihren Gastgebern, deren hektischem Getue und Verfolgungswahn zu zweifeln. Wieder treibt es sie weg. Sie leben mal hier, mal da, kriechen bei Leuten unter, hocken mit jungen Rockmusikern und deren coolen Freundinnen zusammen, werden zu wilden Partys in sturmfreie Hamburger Villen mitgenommen. Doch die Frage, was sie eigentlich anfangen wollen mit ihrer neuen Freiheit, wird immer drängender: Musiker werden (berühmt!) oder Songschreiber, Zeichner, Schriftsteller (wenn schon wie Kerouac!). Auf jeden Fall wollen sie nicht mehr so rumhängen wie bisher. Die Flucht nimmt ein abruptes Ende. Werden eingefangen, haben verloren – sind aber andere geworden.
 H.P. Daniels
Bild: © Peter M. Scheibner
H.P. Daniels, in München geboren, lebt als Autor, Journalist und Musiker in Berlin.
Autor von Kurzgeschichten, Features, Portraits, Reportagen für verschiedene Zeitungen und Rundfunksender.
1996 erhielt HP Daniels den Preis des Senders Freies Berlin (SFB) für „Taxi-Story 1996“
Seit 1998 schrieb er als Musikjournalist für den Tagesspiegel weit über 1000 Texte, vorwiegend über Rock-und Pop-Musik.
H.P. Daniels war über zehn Jahre lang Sänger, Gitarrist und Songschreiber der Berliner Rockband „The Escalatorz“.
Im Frühjahr 2019 erschien sein Debüt-Roman „Runaway“ im Berliner Transit Verlag.
Moderation: Britta Gansebohm
Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Mitte / Rosenthaler Platz, 10115 Berlin
www.z-bar.de
Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 6 Euro (für Berlin-Ausweisträger*innen & Student*innen)
Reservierung: +49-(0)175-52 70 777
oder per Mail: britta.gansebohm@salonkultur.de
Der literarische Salon
auf facebook