Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2014
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 19. Februar 2014 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung mit anschl. Gespräch

ANNETTE KRUHL liest aus ihrem Debütroman TAUSCHE EX GEGEN SEX (Droemer-Knaur 2013)

BISSIG – HUMORVOLL - EROTISCH


Bild: © Cover: Droemer-Knaur
Als Musikkabarettistin und Entertainerin ist Annette Kruhl seit zwanzig Jahren ein fester Bestandteil der Kabarett- und Comedy-Szene. Jahrelang war sie außerdem Autorin für die TV-Comedy-Formate „Die dreisten Drei“, „Mensch Markus“, „Weibsbilder“ u.a. Nun hat sie ihren ersten Roman geschrieben.

Zum Inhalt: Vierzehn Jahre als treue Ehefrau sind eindeutig genug, be­schließt Marlene Berger - Ende 30, Musikproduzentin und Mutter von zwei Kindern - als sie beim ersten One-Night-Stand ihres Lebens den besten Sex seit Jahren hat. Was hat sie sich bisher nur entgehen lassen! Kurzerhand verabschiedet sie sich von Ehebett und kuscheligen Fernseh­abenden und stürzt sich auf den Großstadt-Single-Freiwild-Markt. Sie erlebt ein Abenteuer nach dem anderen, trifft auf skurrile Swinger, exaltierte Ex-Freunde, fachmännische Fremdgänger sowie neurotische Nachtschwärmer. Bald muss sie feststellen, dass nicht jedes Abenteuer in postkoitaler Zufriedenheit endet. „Tausche Ex gegen Sex“ (Erscheinungstermin: 1. August 2013 als Quality Paperback bei DROEMER-KNAUR und als Hörbuch beim ABOD Verlag) ist eine satirische Bestandsaufnahme unserer „Alles-ist-möglich-Gesellschaft“, in der Verbindlichkeit out und Liebe zum Konsumartikel verkommen ist. Ganz nebenbei gelingt Annette Kruhl ein bissiges Portrait des pseudo-coolen Berliner Nachtlebens und der Kommunikationswirren im Zeitalter von Facebook & Co.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Vereins „Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.”
 Annette Kruhl
Bild: © Fin Porzner
Annette Kruhl ist Kabarettistin, Autorin, Songwriter und Sängerin, und ihr Markenzeichen ist es, sich selbst am Piano zu begleiten.

Seit 1995 steht sie mit eigenen Soloprogrammen auf der Bühne und ist zurzeit mit ihrer mittlerweile sechsten Musikkabarett-Show „Single-Sex und SIMS-Blockaden“ (Regie Jo van Nelsen) auf Tour. Von Oktober 2008 bis Mai 2012 war sie Gastgeberin ihrer eigenen Mix Show „Comedy Cocktail“ in Berlin.

Am 1. August 2013 ist Annette Kruhls satirischer Debüt-Roman „Tausche Ex gegen Sex“ als Spitzentitel im Droemer-Paperback-Programm und als Hörbuch beim Abod Verlag erschienen. Als Autorin schrieb sie bereits mehrere Jahre für die TV-Comedy-Formate „Die Dreisten Drei“, „Mensch Markus“ und „Weibsbilder“ von SAT 1 sowie „WunderBar – Sketch on the rocks“ von RTL. 2009 erschien erstmals eine satirisch-erotische Kurzgeschichte von ihr in der Bestseller-Anthologie „Sex – Von Spaß war nie die Rede“ (Satyr Verlag Berlin).
In der Berliner Szene ist sie längst ein Begriff. Sie gastierte u.a. im Quatsch Comedy Club, dem Kabarettheater Wühlmäuse, im Grünen Salon der Volksbühne sowie in der Berliner Kabarett-Anstalt (BKA).
Annette Kruhl schreibt Texte und Songs seit ihrem zwölften Lebensjahr, absolvierte ein Germanistik-Studium und eine private Schauspielausbildung und arbeitete für verschiedenste Bühneninszenierungen als Darstellerin und Songschreiberin.
Seit 1990 lebt die gebürtige Bielefelderin in ihrer Wahlheimat Berlin.
www.annettekruhl.de

Pressestimmen

»Selten gelingt es einem Autor, über das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen auf solch mitreißende Art und Weise zu schreiben. Annette Kruhl ist eine wahrhaft große Meisterin darin. "Tausche Ex gegen den Sex" ist eine Wundertüte, die den Leser zu überraschen weiß, und bedeutet amüsanten (Lese-)Spaß von der ersten bis zur letzten Seite. Kurzweilige Unterhaltung kann man sich kaum besser und schöner wünschen.«
Literaturmarkt.info

»Mit ihrem Debüt-Roman ist Kabarettistin Annette Kruhl ein satirisch-frecher Spaß gelungen, mit Witz und Biss geschrieben.«
Hörzu

»Wort- und Situationswitz, nachdenkliche Momente und gelungene erotische Szenen, die weder plump noch billig wirken, machen den Roman zu einem echten Lesevergnügen.«
buchtips.net

»Ein sehr gelungener, sehr lustiger und ebenso überraschender Roman. Die Autorin schreibt sehr flüssig und leidenschaftlich. Die Charaktere sind mehr als gelungen und von starker Persönlichkeit. So macht Lesen Spaß.«
die-magie-der-bücher.de

»Wirklich bemerkenswert, wie Protagonistin Marlene ihre Midlife-Crisis auslebt wie sonst das starke Geschlecht.«
Freizeit exklusiv

Moderation: Britta Gansebohm
Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook