Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2014
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 11. Juni 2014 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung mit anschl. Gespräch

Philipp Reinartz liest aus seinem Debütroman "Katerstimmung" (Rowohlt TB, 2014)


Bild: © Rowohlt TB
Max arbeitet bei einem Fernsehsender, bei dem Nachrichten News heißen. Seine Freunde haben Geld, Zeit und Frauen, er beschäftigt sich mit Paris Hilton und neugeborenen Pandas. Und dann streicht ihm sein Chef auch noch den Urlaub. Auf einer Party tröstet sich Max mit Gin – und der schönen Spanierin Ana, die ihm die letzten Sinne raubt.
Am nächsten Morgen wacht er in einem fremden Bett auf. Ana ist weg, Max‘ Erinnerung auch. Auf der Suche nach der verlorenen Traumfrau fliegt er Hals über Kopf nach Spanien. Seine besten Kumpels Lenny und Wilhelm kommen mit, und eine wilde Reise beginnt. Denn als Nachrichtenredakteur kann Max den Trip nur rechtfertigen, wenn dort unten etwas passiert. Dafür muss er sorgen ...

PRESSESTIMMEN

»Tiefgründiger als Jaud und unterhaltsamer als Hangover: eine bissig-unterhaltsame Gesellschaftssatire, die nicht nur Vertreter der Generation “Irgendwas mit Medien” denken lässt: Genau so ist es!«
WELT kompakt

»Womit man allerdings gar nicht gerechnet hat, ist der Witz, mit dem Reinartz seine erste Geschichte erzählt.«
Braunschweiger Zeitung

»Ein absurd komisches Romandebüt.«
Maxi

»Ein sehr witziger Roman.«
SWR4

»Ein perfektes Strandbuch, das man schnell und mit Spaß durchlesen kann.«
Berliner Morgenpost

»Passende Lektüre für einen verkaterten Strandtag.«
Audimax

 Philipp Reinartz
Bild: © Sven Tupits (Fotogeen)
Philipp Reinartz, 1985 in Freiburg geboren, studierte Theater, Film und Fernsehen, Germanistik, Geschichte, Journalismus und Design Thinking in Köln, Saragossa und Potsdam. Macht auch sonst komische Sachen und gründete daher vor kurzem mit Freunden eine Firma für Smartphonespiele. Er hat bislang keinen Bestseller, Sendeplatz oder Grimme-Preis, dafür aber im Urlaub 2003 am Strand von Side Andi Brehme getunnelt.
www.philipp-reinartz.de
Moderation: Britta Gansebohm
Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook