Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2013
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 09. Januar 2013 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung mit anschl. Gespräch mit Lothar König

Andreas Montag liest aus seinem Buch "Lothar König. Eine rebellische Seele" (Kreuz Verlag 2012)

Musikalische Umrahmung: Gotthard Lemke

Die Anklage der Staatsanwaltschaft Dresden wegen aufwieglerischem Landfriedensbruch machte ihn bundesweit bekannt. Lothar König, geboren 1954, Stadtjugendpfarrer in Jena, hat eine rebellische Seele. Er sieht sich auf der Seite von Freiheit und Nächstenliebe. Früher kämpfte er gegen die DDR-Staatsmacht, heute stemmt er sich mit der Jungen Gemeinde gegen die Neonazis und den Geist derer, die sie tolerieren. Das geht nicht ohne Konflikte und nicht ohne die Bibel. Das Porträt eines widerständigen Geistes.

In Rahmen des Vereins "Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V."
 Andreas Montag
Bild: © Andreas Montag
Andreas Montag, geboren 1956 in Gotha, leitet die Kulturredaktion der Mitteldeutschen Zeitung in Halle/ Saale. Er ist Verfasser von erzählender Prosa, Texten und Artikeln zu Kunst, Theater, Politik und Zeitgeschehen. Der Band "Die weitere Verwandlung des Blicks" mit Erzählungen aus den letzten Jahren der DDR, dessen Erscheinen 1989 von den Wendeereignissen verhindert wurde, veröffentlichte der Mitteldeutsche Verlag 2007. Sein 2008 ebenfalls im Mitteldeutschen Verlag erschienener Roman "Mannestreu" beschreibt Lebensgeschichten eines Nachwendedeutschlands.
Moderation: Britta Gansebohm
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook