Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2019
Vorankündigung

Donnerstag, 04. April 2019 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

BUCHPREMIERE “RUTH. Moabit” - Lesung & Gespräch

Anna Opel liest aus ihrem druckfrischen Debütroman “RUTH. Moabit” (edition.fotoTAPETA, Erscheinungstermin: 15. März 2019)

Eine Veranstaltung des Literarischen Salons in Kooperation mit edition.fotoTAPETA Berlin.

Ein Roman über die MigrantInnen in Moabit 2015: Die junge Eritreerin Rahua hat einen langen Weg hinter sich, als sie mit vielen anderen Geflüchteten in Berlin-Moabit ankommt. Noemi wohnt dort seit Jahren. Ihr Leben geht gerade in die Brüche. Rahua hat die Brücken in ihrer Heimat abgebrochen und ist in der Fremde auf sich allein gestellt. Zwei Frauen, zwei Lebenssituationen, existenziell und doch sehr verschieden. Wie können sie einander begegnen, wo endet Hilfe und wann beginnt Bevormundung? Und was bedeutet Heimat? Noemi nimmt Rahua in ihrer Wohnung auf und aus dieser Zweckgemeinschaft entwickelt sich eine vorsichtige Freundschaft. Wie im Buch Ruth aus dem Alten Testament erzählt Anna Opel die Schicksale der beiden aus der Perspektive der Frauen. Unprätentiös und lakonisch im Ton, die Erzählung einer überraschenden Begegnung und eines Neuanfangs.
 Anna Opel
Bild: © privat
Anna Opel, geboren 1967 in Limburg, ist Autorin, Dramaturgin und Übersetzerin. Sie schreibt für verschiedene Medien über Theater und Film und übersetzt Theaterstücke aus dem Englischen. Anna Opel wohnt in Moabit. RUTH ist ihr erster Roman.
Moderation: Britta Gansebohm
Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Mitte / Rosenthaler Platz, 10115 Berlin
www.z-bar.de
Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 6 Euro (für Berlin-Ausweisträger*innen & Student*innen)
Reservierung: 0175-52 70 777
oder per Mail: britta.gansebohm@salonkultur.de
Der literarische Salon
auf facebook