Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2007
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 11. April 2007 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Annette Berr liest aus ihrem Thriller "Die Stille nach dem Mord" (Konkursbuchverlag Claudia Gehrke 2007)

Schon in früheren Büchern zeigte Annette Berr ihre Vorliebe für spannende Geschichten, unerhörte Verwicklungen und gewagte Themen. Auch im vorliegenden Thriller "Die Stille nach dem Mord" flicht sie zahlreiche Handlungsstränge, Erzählebenen und Zeiten zu einem vieldimensionalen Werk, das labyrinthartig gefangen nimmt.

Zum Buch:
Zwei Freundinnen verbringen einen ersten gemeinsamen Urlaub in einer einsamen Ferienhaussiedlung auf dem Land. Jana wird krank, ihr Fieber steigt. Die Siedlung liegt in einem Funkloch. Frike beschließt trotz des scheußlichen Wetters noch in der Nacht Hilfe zu holen. Einige Tage später erwacht Jana aus ihren Fieberträumen. Frike ist verschwunden. Jana gibt eine Vermisstenanzeige auf. Als Frike tot aufgefunden wird, verschließt sich Jana ihrer Trauer und läßt sich von ihrer Wut treiben. Sie macht sich auf die Suche nach den letzten Lebensstunden ihrer Freundin, entdeckt Ungeheuerliches und gerät schließlich selbst in Lebensgefahr...

Temporeich erzählt Annette Berr diesen spannenden Krimi, dessen Auflösung in düstere Bereiche von Sexualität und Liebe führt. Zugleich erzählt sie die Geschichten der involvierten Menschen, der Familie auf dem Hof, der Kommissare und einer Polizistin, die mit der Aufklärung des Falls beschäftigt sind sowie die Geschichte von Frike, die noch eine andere Identität hatte, als die, in der Jana sie kannte.
 Annette Berr
Bild: © Martin Becker
Annette Berr, geb. 1963 in Berlin. 1986 erschien ihr erstes Buch, das ein Bestseller wurde: "Nachts sind alle Katzen breit" (Neuauflage 2003). Als Chanson-Sängerin und Autorin viele Auftritte mit Kabarett und Liedern. Mehrere CDs. Weitere Bücher u. a.: "Orgasmusmaschine" (Erotische Erzählungen, 3. Auflage), "Ein Wimpernschlag, der Fallbeil ist" (Gedichte und Lieder). Zuletzt erschien: "Schwarzes Öl" (Erotik Thriller, 2006)
www.annetteberr.de
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook