Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2007
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 09. Mai 2007 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Senada Marjanovic liest aus ihrem Buch "Burka und Jeans. Einblicke in eine west-östliche Parallelwelt" (Molden Verlag 2007)

Mit den Sprüchen von Oma Melka für das Leben gewappnet begibt sich ihre Enkeltochter fernab ihrer bosnischen Heimat im großen, unruhigen, faszinierenden, aber auch beunruhigenden Berlin auf die Suche nach Lebensmustern.

"Burka"- dieses Wort sorgt für Assoziationen von, meist afghanischen, Frauen die, von Kopf bis Fuß verschleiert, nur durch ein kleines Netz in Höhe der Augen die Umwelt wahrnehmen. Uns westlich geprägten Menschen sind die religiösen und traditionellen Gründe dieser Kleidung eher fremd. "Jeans" hingegen charakterisieren die westlich-aufgeklärte Welt, in der auch Frauen "die Hosen anhaben" und sich körperbewusst kleiden. Senada Marjanovic unterzieht sich einem Experiment: Sie zieht sich eine Burka an und darunter ihre engen Jeans und ausgeschnittenen Tops. Solcherart west-östlich adjustiert geht sie auf die Straße. Was passiert nun, wenn man, durch eine Burka verschleiert, auf Menschen in der deutschen Hauptstadt trifft? Nicht nur das Vermummungsverbot könnte zum Problem werden.

Senada Marjanovic versucht die Kluft zwischen ihrem bosnischen Leben vor dem Krieg und ihrem deutschen Leben nach dem Krieg mit Hilfe dieses Experiments zu schließen. Dabei trifft sie nicht nur auf Vorurteile der Anderen, sondern ermöglicht sich selbst neue Einblicke in beide Kulturen und lernt mehr und mehr über ihre eigene, durch beide Welten geprägte, Identität.
 Senada Marjanovic
Bild: © Andrea Schumacher
Senada Marjanovic, geboren in Sarajevo, studierte dort Germanistik, Philosophie und Soziologie, bevor sie 1992 zum Leben und Arbeiten nach Berlin kam. Hier arbeitet sie als Autorin, Journalistin und Übersetzerin.
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook