Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2005
Gelaufene Veranstaltung

Mittwoch, 09. März 2005 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Bärbel Reetz liest Erzählungen aus ihrem Buch „Abgetaucht“ (Suhrkamp)

In zwölf Erzählungen umkreist Bärbel Reetz Obsessionen und Sehnsüchte, die zu Fluchten führen. Fluchten aus dem Alltag, Phantasien und Tagträume, die nicht nur den Tag verändern:

doppelbödig, grotesk, geheimnisvoll.

Die Herausgeberin Bärbel Reetz, geb. 1942, Studium der Germanistik und Anglistik, arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Berlin und Kiel; ihre Arbeiten wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. 1994 Bettina-von-Arnim-Preis für die Erzählung "Virginia oder die Gleichzeitigkeit". Sie ist Mitglied der Jury für die Liliencron-Poetikdozentur der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2001 veröffentlichte sie "Emmy Ball-Hennings. Leben im Vielleicht" und ein Jahr später die Erzählung "Zeitsprung" (beide suhrkamp taschenbuch). AD)
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook