Salonkultur - Der Literarische Salon - Berlin

Litrarische Salonkultur

Veranstaltungen 2007
Gelaufene Veranstaltung

Samstag, 07. Juli 2007 um 20.30 Uhr
in der Z-BAR

Lesung

Monika Held liest aus ihrem Roman "Melodie für einen schönen Mann" Eichborn Verlag 2007

Jennifer Stroemveld ist Journalistin, eigensinnig, selbstbewusst und engagiert.

Mit dem Südamerikaner Eduardo scheint sie endlich den Mann gefunden zu haben, der ihre Unabhängigkeit akzeptiert. Sie freut sich über die Begeisterung ihres Sohnes, der Eduardo anhimmelt. Aus der erotischen Anziehungskraft wird innerhalb weniger Monate Liebe, und die Journalistin stellt sich immer häufiger die Frage, wer Eduardo wirklich ist. Denn nur widerwillig erzählt der attraktive Guatemalteke von seiner Vergangenheit als Regimegegner in seiner Heimat.

Jennifer stolpert über Ungereimtheiten und Widersprüche in seinen Schilderungen. Schließlich beginnt sie selbst zu recherchieren und entdeckt dabei eine Wahrheit, die sie vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens stellt…

"Ein kluger und sprachlich wunderbarer Roman, dem man den scharfen journalistischen Blick der Autorin in jedem Satz anmerkt." Brigitte

"Monika Held ist ein beachtlicher Roman gelungen um eine kluge Frau und einen Täter, der zugleich Opfer ist." NDR INFO, Buch-Tipp

Monika Held: "Ich kenne Guatemala, habe dort Interviews gemacht, ich habe dort Angst und Schrecken kennen gelernt - auch am eigenen Leib. Und ich habe nicht gewusst, wie groß Lebensangst sein kann. Ich wollte über ein Land schreiben, von dem ich wusste, wie es riecht und wo ich die Menschen kenne."

 Monika Held
Bild: © Hartmuth Schröder
Monika Held, in Hamburg und Cuxhaven aufgewachsen, arbeitet als Journalistin und hat für ihre Reportagen zahlreiche Preise erhalten. Ihr erster Roman "Augenbilder" erschien 2003 im Eichborn Verlag. Sie lebt in Frankfurt am Main.
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
in der Z-BAR
Bergstr. 2, Nähe S-Bahnhof Oranienburger Straße , 10115 Berlin
www.z-bar.de
Der literarische Salon
auf facebook