Der Literarische Salon - damit Berlin so "sexy" bleibt

 

Britta Gansebohm
Foto: © Christoph Becker

Britta Gansebohm

"Berlin ist arm, aber sexy" lautet eine Aussage von Klaus Wowereit.
Trotz Armut in Berlin ist derjenige reich, der Freunde hat.

Zum Glück gab es seit Bestehen des Literarischen Salons immer Freundinnen und Freunde, die mir hilfreich zur Seite standen und "mitangepackt" haben.
Da wurden Tischdecken zusammen genäht, Suppen gekocht, Plakate entworfen, Einladungen auf dem Computer realisiert, Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und nach neuen Räumlichkeiten gesucht, da wurde der Besen geschwungen, das Auto zum Transport der Requisite zur Verfügung gestellt, die Website ins Leben gerufen und gepflegt, der Verein "Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V." gegründet u.s.w. u.s.f.

Meinen "Herzlichen Dank" möchte ich all' denen aussprechen, die von Anfang an tatkräftig den Salon unterstützt haben. Namentlich sei hier für die tatkräftige Unterstützung gedankt: Manfred Niepel, Jürgen Pittorf, Ulf Schleth, Mirjana Kudec, Frank Gansebohm, Elfie Gansebohm, Jörg Cruel, Katje Gessner, Ilja Richter, Dr. Christian Jäger, Max Oppel, Dr. Gernot Wolfram, Susanne Kipp, Dr. Arthur Waldenberger, Isa Edelhoff, Birgit Albrecht, Heike Muss, Konstantin Kopietz, Günther Steinmeyer, Franziska Kessler, Anna-Lilly Götz, Alejandra Lopéz, Prof. Dr. Susanne Fengler und Pollo Warratz.

Mein herzlicher Dank gilt auch den Buchhandlungen, die mich über all' die Jahre begleitet haben:

→ Starick Buchhandlung
→ Akazienbuchhandlung
→ Marga Schoeller Buchhandlung
→ Buchhandlung Ferlemann und Schatzer
→ Autorenbuchhandlung
→ Menger Buchhandlung

Besonderer Dank gilt den Sponsoren:

→ Kanzlei Waldenberger Rechtsanwälte
→ Huch Medien AG

Kultursponsoring ist heute wichtiger denn je.
Durch die finanzielle Unterstützung waren wir in der Lage viele Dinge zu verwirklichen, die sonst aus Geldmangel nicht realisiert werden konnten. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich - auch im Namen aller Autorinnen und Autoren, die im Salon ihre Bücher und Manuskripte vorgestellt haben - für das Sponsoring bedanken.
Unsere Sponsoren

Klassenfahrt.de

Berlin ist DAS ZIEL für deutsche Klassen- und Studienreisen, wenn es darum geht Schülern und Studenten die Vielfalt im europäischen Kulturbetrieb näher zu bringen. Das kulturelle Flair der Stadt wäre ohne Einrichtungen wie dem "Literarischen Salon" kaum denkbar. Für uns ist es "Bürgerpflicht" die Kulturlandschaft im Lande zu pflegen! Deshalb haben wir nicht gezögert, Kapazitäten in unserem Entwicklerteam frei zu machen, um salonkultur.de als No-Budget-Projekt mit neuem Erscheinungsbild für die digitalen Kulturlandschaft "fit" zu machen. «
Pollo Warratz, bitbox Projekt: klassenfahrt.de

Waldenberger Rechtsanwälte

Dr. Arthur Waldenberger Waldenberger Rechtsanwälte

Ferienwohnung Fläming

Seitdem der literarische Salon im Podewil gastierte (1998), gehört er für uns zu den interessantesten und charmantesten Kulturprojekten Berlins.
Kerstin Trick & Jürgen Pittorf Ferienwohnung Fläming

Der literarische Salon
auf facebook